Pressemeldung anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Plakat mit einer Frau und dem Satz: es war ein Schlag

Die Situation gewaltbetroffener Frauen* im Landkreis Leipzig

Seit Jah­ren steigt die Zahl der von Gewalt betrof­fe­nen Frau­en im Land­kreis. So wer­den pro Woche 12 Frau­en Opfer von Gewalt in Part­ner­schaf­ten. Im letz­ten Jahr wur­den durch die Poli­zei ins­ge­samt 626 Fäl­le von häus­li­cher Gewalt in bestehen­den oder ehe­ma­li­gen Part­ner­schaf­ten gemel­det. Im Ver­gleich zum Vor­jahr sind das 49 Straf­ta­ten mehr. Der Weg­wei­ser e. V. als Trä­ger der Bera­tungs­stel­le gegen häus­li­che Gewalt und Stal­king in Grim­ma und eines Frau­en*- und Kin­der­schutz­hau­ses bie­tet im Land­kreis Leip­zig Schutz, Unter­stüt­zung und Bera­tung. Seit Beginn des Jah­res 2021 gab es ins­ge­samt 223 Bera­tungs­fäl­le auf­grund häus­li­cher Gewalt oder/und Stal­king. Im Frau­en*- und Kin­der­schutz­haus wur­den im glei­chen Zeit­raum 25 Frau­en* und 24 Kin­der auf­ge­nom­men und 34 Per­so­nen abge­wie­sen, weil es zu wenig bzw. kei­ne bedarfs­ge­rech­ten Plät­ze gab.
„Die Frau­en kom­men von über­all her,“ sagt Kers­tin Kup­fer, Lei­te­rin des Gewalt­schutz-Hil­fe­sys­tems im Weg­wei­ser e. V. und Mit­glied des Vor­stan­des des neu gegrün­de­ten Ver­eins „LAG Gewalt­frei­es Zuhau­se Sach­sen e. V.“ „die Dun­kel­zif­fer ist weit­aus höher und nur weni­ge Frau­en fin­den über­haupt den Weg in unser Schutz­haus, weil es an Auf­klä­rung und Infor­ma­tio­nen fehlt. Vie­le suchen Zuflucht bei Freun­den oder Fami­li­en­mit­glie­dern.“. Zwi­schen Leip­zig und Chem­nitz sind die Bera­tungs–  und Schutz­an­ge­bo­te gegen häus­li­che Gewalt und Stal­king ein­zig­ar­tig im Land­kreis und die Bekannt­heit sol­cher Bera­tungs­mög­lich­kei­ten im länd­li­chen Raum sind nicht aus­rei­chend kommuniziert.

Fahnenaktion in Borna

Ges­tern, um 12:45 Uhr wur­de, anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tages gegen Gewalt an Frau­en, vor dem Rat­haus in Bor­na und vor dem Land­rats­amt die Fah­ne, der von Terre de Femmes initi­ier­ten, bun­des­wei­ten Akti­on, “Frei leben — ohne Gewalt” gehisst. Die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te Kon­stan­ze Mor­gen­roth und die 2. Bei­geord­ne­te des Land­krei­ses Leip­zig Ines Lüp­fert lie­ßen die Fah­ne auf­zie­hen. Vom Weg­wei­ser e. V. waren Kers­tin Kup­fer und zwei Mit­ar­bei­te­rin­nen aus dem Gewalt­schutz­team, deren Namen wir an die­ser Stel­le, auf­grund der Gefah­ren­prä­ven­ti­on nicht nen­nen dür­fen, anwesend.

Vier Frauen hissen eine blaue Fahne

Von links: Kon­stan­ze Mor­gen­roth, Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te des Land­krei­ses, Kers­tin Kup­fer, Weg­wei­ser e. V., Ines Lüp­fert, Bei­geord­ne­te des Land­krei­ses Leip­zig, N.N. Mit­ar­bei­te­rin der Bera­tungs­tel­le im Weg­wei­ser e. V.

Kampagne der „LAG Gewaltfreies Zuhause“


Auf­klä­rungs­ar­beit und Sen­si­bi­li­sie­rung der Öffent­lich­keit sind wich­ti­ge Maß­nah­men zum Schutz und zur Bewusst­ma­chung von häus­li­cher Gewalt. Nur durch dau­er­haf­ten Prä­senz des The­mas in der Öffent­lich­keit kann die Dun­kel­zif­fer mini­miert wer­den und mehr Frau­en dazu bewegt wer­den, die Hil­fe­an­ge­bo­te wahr­zu­neh­men. Hier müs­sen zukünf­tig Inves­ti­tio­nen sei­tens des Lan­des und auch der Kom­mu­ne getä­tigt wer­den, um die Hil­fe­an­ge­bo­te bekannt zu machen. Ein ers­ter Schritt ist die Kam­pa­gne der LAG Gewalt­frei­es Zuhau­se.
Seit 12.11.2021 fin­det erst­mals im länd­li­chen Raum eine Kam­pa­gne statt, die mit über 200 Groß­flä­chen­pla­ka­ten gemein­sam mit dem Wer­be­un­ter­neh­men Strö­er sach­sen­weit auf das Hil­fe­sys­tem in Sach­sen auf­merk­sam macht. Die Kam­pa­gne soll Bewusst­sein schaf­fen, dass Gewalt gegen Frau­en und häus­li­che Gewalt ein gesamt­ge­sell­schaft­li­ches Pro­blem ist. Die LAG ruft alle Hil­fe­sys­te­me Sach­sens auf, sich mit den Hash­tags #Gewalt­frei­es­Zu­hau­se an der Kam­pa­gne zu beteiligen.

Wer­be­kam­pa­gnen sind kos­ten­in­ten­siv, dass sie von den Trä­ger­ver­ei­nen der Schutz­ein­rich­tun­gen nicht finan­ziert wer­den kön­nen. Ein ers­ter Schritt ist mit der För­de­rung die­ser Kam­pa­gne. Wir wün­schen uns dau­er­haf­te und nach­hal­ti­ge Inves­ti­tio­nen in die Öffent­lich­keits­ar­beit des Gewalt­schutz-Hil­fe­sys­tems im Land­kreis Leipzig.

Plakat mit einer Frau und dem Satz: es war ein Schlag
Kam­pa­gnen­bild LAG Gewalt­frei­es zu Hau­se e. V.

Der Umzug des Frauen- und Kinderschutzhauses

Neben die­sen Aktio­nen zum Inter­na­tio­na­len Tag gegen Gewalt an Frau­en, möch­ten wir mit­tei­len, dass wir einen nen­nens­wer­ten Schritt hin zu einem neu­en Frau­en*- und Kin­der­schutz­hau­ses geschafft haben.


Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen:
https://wegweiser-boehlen.de/land-in-sicht/

https://wegweiser-boehlen.de/spenden/aktuelle-spendenaktion/