Header Shadow

Schulsozialarbeit

Informationen zum Umgang mit den Auflagen durch den Corona-Virus für die Schulsozialarbeit (Stand 18.03.2020)

Aufgrund der Schulschließungen und der Einschränkungen des öffentlichen Lebens wegen COVID 19 haben auch die Schulsozialarbeiter*innen entsprechende Maßnahmen treffen müssen.

Wir möchten Sie/euch darüber informieren, dass wir nun nicht mehr an den Schulen anzutreffen sind und persönliche Beratungen zurzeit nicht anbieten. Selbstverständlich sind wir weiterhin im Dienst und in dieser schwierigen Zeit am Telefon und per E-Mail zu erreichen. Bei Beratungsbedarf können Sie/ ihr uns gern per Telefon oder E- Mail erreichen. In Fällen von Verdacht auf Kindeswohlgefährdung und anderen Krisen werden wir individuelle Lösungen vereinbaren können.

Wir wünschen Ihnen und euch viel Kraft und Geduld in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Bleiben Sie gesund!

Das Schulsozialarbeitsteam des Wegweiser e. V.

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeitsprojekte werden an der Schule zur Lernförderung in Borna, dem Gymnasium „Am Breiten Teich“ in Borna, der Oberschule Böhlen, der Grundschule „Pfiffikus“ in Böhlen, dem Evangelischen Schulzentrum Muldental in Grimma und dem DPFA-Regenbogen-Gymnasium Zwenkau durchgeführt.

Angebote von Schulsozialarbeit sind:

  • Hilfen zur Alltags- und Konfliktbewältigung
  • Beratung und Unterstützung der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen bei psychosozialen Problemen, Schulschwierigkeiten, (häuslicher) Gewalt, Drogen, Mobbing, etc.
  • Soziales Lernen
  • Schülerrat
  • Schülerstreitschlichter
  • Konzentrationstraining
  • Gestaltung von thematischen Projekttagen
  • Erlebnispädagogische Projekte
  • Kollegiale Fallberatung
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Institutionen, Vereinen und Trägern, Netzwerkarbeit